Die eigene Resilienz stärken und die Herausforderungen im Arbeitsalltag meistern

Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen sind in den letzten Jahren einer steigenden Arbeitsbelastung ausgesetzt, die manchmal über den Rand ihrer Belastbarkeit hinausgeht. Die Arbeit hat sich verdichtet, sie ist komplexer geworden, die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit fließen und es zeigt sich, dass es uns Menschen an Wissen und Strategien fehlt, in krisenhaften Situationen kompetent zu denken und zu handeln. Dabei entscheiden persönliche Widerstandsfähigkeit und andere soft factors wesentlich über den Erfolg eines Unternehmens

Resilienz ist die Fähigkeit, die vielfältigen und oft grenzwertigen Herausforderungen des heutigen Lebens so gesund wie möglich zu meistern und aus diesen Erfahrungen sogar gestärkt und bereichert hervorzugehen. Es geht darum, Geist, Körper, Emotion und die innere Haltung in eine gute Beziehung zueinander zu bringen, damit die Kraft eines Menschen und sein Potential im Unternehmen wirkungsvoll zum Einsatz kommen.

Es gibt Schutzfaktoren, die trainiert werden können. Die Resilienz einer Person wird etwa  durch eine gute Selbstwahrnehmung und Selbststeuerung, ein hohes Maß an Selbstwirksamkeit und sozialer Kompetenz und einen produktiven Umgang mit Stress und Problemen gefördert.

In diesem Workshop möchten wir Ihnen Methoden anbieten, die helfen können, den Arbeitsalltag kraftvoller und widerstandsfähiger zu bewältigen, sich souveräner selbst steuern zu können und größere Klarheit in Entscheidungen zu gewinnen.

Zielgruppe

Der Workshop wendet sich an Führungskräfte, Mitarbeiter/-innen und Teams, die ihre Widerstandsfähigkeit in schwierigen Situationen entdecken und ausbauen wollen

Methoden

Aus unserem umfangreichen Methodenrepertoire stellen wir Ihnen verschiedene sehr praktische Übungen vor, mit denen Sie Ihre Widerstandsfähigkeit erhöhen können.

  • Kurz-Input zum Resilienzkonzept
  • Erforschen der eigenen Grundwerte, Ziele und Visionen
  • Klären der beruflichen und privaten Rollen
  • Finden der eigenen "Energielecks" und Kraftquellen
  • Üben von Innehalten und Krafttanken im Alltag
  • Methoden zum Selbstmanagement

Termin

Freitag, den 6. Oktober 2017, 10:00 - ca. 17:00

Freitag, den 17. August 2018, 10:00 - ca. 17:00

Ort

In unseren Räumen in der Pallaswiesenstr. 38, 64293 Darmstadt

Leitung

Dr. Ariane Bentner oder Dr. Dorothea Hartmann, Dipl.-Soz., Trainerin, Beraterin, Coach

Kosten

240 € zzgl. MwSt. für Non-Profit-Organisationen/Selbstzahlende

300 € zzgl. MwSt. für Unternehmen

Anmeldung

Mit unserem Online-Formular

> Zur Anmeldung



rand unten